Die Historie...

in den 60ern

... des Anwesens konnten wir noch nicht sehr weit in Erfahrung bringen.

Das Baujahr der Villa ist bislang unbekannt, irgendwann vor 1945 gehörte sie einem Berliner Metallfabrikanten und späteren Groß Köriser Kinobesitzer. Das Kino hatte seinen Platz dort, wo sich heute der Penny-Markt befindet.

Seit irgendwann nach dem Krieg diente das Gelände samt Villa und (den wohl in den 1970ern errichteten Bungalows) als eines der vier Anwesen entlag des Teupitzer Sees der Humboldt-Universität und der Berliner Charité als Betriebs-Erholungsheim und Ferienobjekt.